Bei Überfall verletzt

Polizeimeldung vom 18.02.2016
Mitte

Nr. 0462
Nachdem einem 19-Jährigen gestern Nachmittag in Wedding nach einem versuchten schweren Raub die Flucht gelungen war, stellte er anschließend eine Stichverletzung am Bein fest. Seinen Angaben zufolge habe er sich gegen 16.40 Uhr auf dem Gehweg der Lynarstraße erleichtert, als er anschließend von drei Unbekannten umzingelt, mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seiner Wertsachen aufgefordert worden sein soll. Das Opfer habe sich mit Schlägen und Tritten zur Wehr gesetzt und sei anschließend geflüchtet. Kurz danach habe er eine blutende Wunde an seinem Bein festgestellt, sich ins Krankenhaus begeben und die Polizei alarmiert. Nach der Wundversorgung konnte er das Krankenhaus wieder verlassen. Die Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei der Direktion 3.