Mutmaßlicher Räuber festgenommen

Polizeimeldung vom 17.02.2016
Pankow

Nr. 0455
Gestern Abend nahmen Polizisten einen mutmaßlichen Räuber fest, der versucht hatte, eine Bäckerei in Prenzlauer Berg zu überfallen. Ersten Erkenntnissen zufolge habe der später festgenommene 22-Jährige kurz nach 21 Uhr die Bäckerei in der Senefelder Straße betreten und der 18 Jahre alten Verkäuferin eine Schusswaffe vorgehalten. Zeitgleich soll er einen Stoffbeutel auf den Tresen gelegt und die Herausgabe von Geld gefordert haben. Die Mitarbeiterin stand so unter den Eindrücken des Geschehens, dass sie zu keiner Handlung fähig gewesen sei. Als ein Kunde in den Laden kam, habe der Tatverdächtige von seinem Vorhaben abgelassen und sei ohne Beute geflüchtet. Anhand der Täterbeschreibung nahmen Zivilfahnder den 22-Jährigen kurze Zeit darauf fest und fanden bei ihm die beschriebene Schusswaffe. Derzeit wird geprüft, ob ihm weitere Raubtaten, die sich in der Gegend ereignet hatten, zuzuschreiben sind. Eine Wohnungsdurchsuchung brachte weitere Beweismittel zum Vorschein. Der Räuber wurde für die Kriminalpolizei der Direktion 1 eingeliefert.