Raub in Apotheke

Polizeimeldung vom 30.01.2016
Reinickendorf

Nr. 0274
Zwei unbekannte Männer überfielen gestern Abend eine Apotheke in Reinickendorf. Nach den bisherigen Ermittlungen und Zeugenaussagen betraten die Maskierten gegen 18.30 Uhr das Geschäft in der Residenzstraße. Einer der Beiden bedrohte eine 27-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe, drängte sie in den hinteren Teil des Ladens und verlangte die Herausgabe von Geld. Eine 42-jährige Kollegin, die sich zusammen mit einem 67-jährigen Lieferanten in diesem Teil der Apotheke aufgehalten hatte, händigt das geforderte Geld aus. Auf dem Weg nach draußen verlangten die Räuber noch das Öffnen der Kassen und entnahmen auch hier das Geld, bevor sie dann in Richtung Franz-Naumann-Platz flüchteten.
Die beiden Frauen und der Lieferant blieben unverletzt. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 1 hat die Ermittlungen übernommen.