Mann bei Streit in Flüchtlingsunterkunft leicht verletzt

Polizeimeldung vom 29.01.2016
Mitte

Nr. 0268
Bei einer Auseinandersetzung in einem Flüchtlingsheim in Gesundbrunnen ist ein Jugendlicher gestern Abend eigenen Angaben zufolge von einem Unbekannten leicht verletzt worden.
Den Angaben des 17-Jährigen zufolge war es gegen 20 Uhr in der Unterkunft in der Koloniestraße zu einem Streit zwischen einer unbekannt gebliebenen 20-köpfigen Personengruppe und ihm sowie zwei Mitbewohnern aufgrund eines vorangegangenen Streites zwischen einem Paar gekommen. Dabei wurde er leicht mit einem Beilstiel am Kopf verletzt. Er lehnte jedoch die ambulante Versorgung seiner Prellung am Kopf ab. Die von den mutmaßlich Geschädigten beschriebene Gruppe bewaffneter Männer war beim Eintreffen der alarmierten Polizisten nicht aufzufinden.
Eine Zeugin, die bei der Sachverhaltsaufnahme einen Kreislaufzusammenbruch erlitten hatte, kam zur Behandlung in eine Klinik.