Paar homophob attackiert – Täter mit Phantombild gesucht

Polizeimeldung vom 29.01.2016
Mitte
Bildvergrößerung: Phantombild de Gesuchten
Phantombild des Gesuchten Bild: Polizei Berlin

Nr. 0267
Nach einer Attacke auf ein gleichgeschlechtliches Paar sucht der Polizeiliche Staatschutz des Landeskriminalamts mit einem Phantombild nach einem mutmaßlichen Täter.

Am 28. Juni 2015 gegen 4.45 Uhr, so die derzeitigen Ermittlungen, waren beide in der Rheinsberger Straße unterwegs, als sie zunächst von zwei Unbekannten unter einem Vorwand angesprochen und anschließend unvermittelt mit Faustschlägen und Tritten angegriffen wurde.

Die beiden Männer im Alter von 28 und 31 Jahren erlitten dadurch Verletzungen im Gesicht.

Einer der Angreifer, der auf dem Phantombild zu sehen ist, wird wie folgt beschrieben:

  • circa 20 – 25 Jahre alt
  • circa 175 cm groß
  • schlanke, athletische Figur
  • hatte wellige Haare, die seitlich kurz rasiert waren
  • trug eine Brille

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer kann Angaben zur Identität und/oder zum Aufenthaltsort des gesuchten Mannes geben?
  • Wer kann weitere, sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben?

Hinweise nimmt der Polizeiliche Staatsschutz im Bayernring 44 in Berlin-Tempelhof unter der Telefonnummer (030) 4664 – 953 128, per E-Mail unter lka531@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.