Kind angefahren

Polizeimeldung vom 28.01.2016
Lichtenberg

Nr. 0255
Gestern Abend erlitt ein Mädchen bei einem Verkehrsunfall in Karlshorst schwere Verletzungen und musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Nach den vorliegenden Erkenntnissen soll die Zehnjährige gegen 18.35 Uhr, offenbar ohne auf die heranfahrenden Fahrzeuge zu achten, hinter einer wartenden Straßenbahn die Ehrlichstraße an der Ecke Liepnitzstraße betreten haben. Eine 24 Jahre alte Opel-Fahrerin erfasste das Kind. Bei seiner ersten Versorgung durch die Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr wies es keine sichtbaren Verletzungen auf. Später schlossen Ärzte jedoch innere Verletzungen bei ihm nicht aus. Die Ermittlungen übernahm der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6.