Fußgänger nach Unfall verstorben

Polizeimeldung vom 25.01.2016
Spandau

Nr. 0234
Der 19-jährige Fußgänger, der am 13. Januar 2016 von einem Auto in der Maulbeerallee in Staaken erfasst wurde, erlag gestern im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Erstmeldung Nr. 0117 vom 14. Januar 2016 – Schwerverletzter bei Verkehrsunfall
Bei einem Verkehrsunfall in Staaken wurde gestern Nachmittag ein junger Mann schwer verletzt und zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Ein 19 Jahre alter Fußgänger betrat die Maulbeerallee zwischen dem Räcknitzer Steig und dem Leibnitzer Weg, als er gegen 20.30 Uhr von einem Auto erfasst wurde. Der 23-jährige BMW-Fahrer befuhr die Maulbeerallee in Richtung Räcknitzer Steig, als es zum Zusammenstoß kam. Der Fußgänger verblieb nach einer Operation stationär in einer Klinik. Der Autofahrer wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt.