Radfahrer bei Unfall verletzt – Taxi flüchtete

Polizeimeldung vom 26.01.2016
Mitte

Nr. 0241
Gestern Abend ereignete sich in Moabit ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Nach derzeitigem Kenntnisstand war ein 17-Jähriger mit seinem Rad gegen 19 Uhr in der Beusselstraße in Fahrtrichtung Siemensstraße unterwegs, als er von einem bisher unbekannt gebliebenem Taxi nach rechts abgedrängt worden sein soll. Dadurch fuhr der Zweiradfahrer gegen die geöffnete Tür eines geparkten Wagens und stürzte zu Boden. Er zog sich Verletzungen an Kopf, Oberkörper und einem Arm zu und kam zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus. Der unbekannte Taxifahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 3 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.