Mann bei Überfall mit Messer verletzt

Polizeimeldung vom 26.01.2016
Mitte

Nr. 0238
In Moabit verletzten Räuber gestern Mittag einen Mann mit einem Messer. Gegen 13.10 Uhr befand sich der 35-Jährige in einem Hausflur in der Wittstocker Straße, als er plötzlich von zwei Männer angegriffen wurde. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fügte ihm einer der Täter Stiche im Bereich der Beine und Gesäß zu, während der andere auf ihn einschlug. Als er zu Boden ging entrissen ihm die Täter eine Umhängetasche und nahmen ihm Schmuck ab. Anschließend flüchteten sie mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. Der Schwerverletzte kam in ein Krankenhaus, wo er sofort operiert werden musste. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Die Kriminalpolizei der Direktion 3 hat die Ermittlungen aufgenommen.