Frau beleidigt Fahrkartenkontrolleure - Festnahme

Polizeimeldung vom 24.01.2016
Mitte

Nr. 0229
Nach einer Volksverhetzung und einer Beförderungserschleichung in Mitte nahmen Polizeibeamte heute in den frühen Nachmittagsstunden eine Frau vorläufig fest. Nach Angaben der BVG-Mitarbeiter, 33 und 40 Jahre alt, kontrollierten sie in einem Zug der Linie U8 in Richtung Wittenau gegen 14 Uhr die Fahrscheine der Fahrgäste und stellten die 28-Jährige ohne gültigen Fahrausweis fest. Am U-Bahnhof Alexanderplatz verließen die Kontrolleure mit der mutmaßlichen Schwarzfahrerin den Zug und wurden dort von ihr mit volksverhetzenden Worten beleidigt. Daraufhin übergaben sie die Frau der Polizei. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurde die Festgenommene entlassen.