Festnahme eines mutmaßlichen Autoeinbrechers

Polizeimeldung vom 23.01.2016
Friedrichshain - Kreuzberg

Nr. 0211
In der vergangenen Nacht haben Polizeibeamte in Friedrichshain einen mutmaßlichen Autoeinbrecher vorläufig festgenommen. Ein 28-jähriger Passant beobachtete gegen 1.45 Uhr zwei Männer in der Revaler Straße, von denen einer Schmiere stand und der andere die Scheibe eines geparkten Honda einschlug. Anschließend begaben sie sich zu einem weiteren geparkten Wagen, ergriffen dann aber die Flucht, als sie den Zeugen bemerkten. Kurz darauf trafen die zwischenzeitlich alarmierten Polizisten ein und nahmen die Verfolgung der Flüchtenden auf. In der Simon-Dach-Straße konnten die Beamten dann einen Geflüchteten vorläufig festnehmen. Bei der Festnahme hatte der 29-Jährige mit der Faust in Richtung eines Beamten geschlagen. Dieser wehrte den Schlag ab und verletzte sich dabei an der Hand, so dass er später seinen Dienst beenden musste. Der Festgenommene wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung der Kriminalpolizei der Direktion 5 übergeben. Seinem Komplizen war die Flucht gelungen.