Lebensmitteldiscounter überfallen

Polizeimeldung vom 22.01.2016
Reinickendorf

Nr. 0197
Ein Unbekannter hat gestern Abend einen Lebensmitteldiscounter in Reinickendorf überfallen. Nach bisherigen Erkenntnissen stand der Mann kurz vor 20 Uhr an der Kasse des Geschäfts in der Pankower Allee, um Ware zu bezahlen. Als die Kassiererin das Geld entgegengenommen hatte und die Kasse geöffnet war, soll er zunächst das Handgelenk der 28-Jährigen gegriffen, ihr gegen die Brust geschlagen und sie dann auf den Stuhl in die Ecke ihres Kassenbereichs gedrängt haben. Mit der anderen Hand entnahm der vermeintliche Kunde dann das Geld aus der Kasse. Die Angestellte rief laut um Hilfe, woraufhin eine Kollegin zu ihr eilte. Die 32 Jahre alte Kollegin versuchte nun den Räuber wegzustoßen, woraufhin sie geschubst worden wäre und sich dabei an einem Knie verletzte. Der Filialleiter, der seinen Mitarbeiterinnen zu Hilfe geeilt war, schlug dann mit einem Besen auf den Rücken des Täters, um ihn zu vertreiben. Daraufhin soll es zwischen beiden zu einem Gerangel gekommen sein, bei dem der 42-jährige Chef leicht am Kopf verletzt wurde. Anschließend flüchtete der Räuber mit seiner Beute. Die 28-jährige Kassiererin blieb unverletzt. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 1 führt die Ermittlungen.