Fahrerflucht nach Verkehrsunfall

Polizeimeldung vom 21.01.2016
Neukölln

Nr. 0208
Bei dem Unfallfahrzeug dürfte es sich derzeitigen Ermittlungen zufolge um einen Mercedes Sprinter oder einem VW Crafter handeln.
Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 in der Golßener Straße 6 in 10965 Berlin–Kreuzberg bittet Zeugen, die das Geschehen gesehen haben oder sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer (030) 4664 – 581800 zu melden. Gesucht werden in dem Zusammenhang Fahrgäste, die gegen 18.15 Uhr in dem Bus der Linie 181 in Richtung Buckower Damm gesessen haben oder ihn an der Haltestelle Neumarkplan betreten oder verlassen haben.
Der gesuchte Transporter soll an den Seiten einen markanten grünen Schriftzug haben.

Erstmeldung Nr. 0194 vom 21. Januar 2016 – Fahrerflucht nach Verkehrsunfall – Zeugen gesucht
Nach einem Verkehrsunfall gestern Abend in Britz, bei dem ein Fußgänger schwere Verletzungen erlitten hatte und der Fahrzeugführer geflüchtet war, sucht die Polizei nach Zeugen.
Nach den bisherigen Erkenntnissen und Zeugenangaben betrat kurz vor 18 Uhr der 27-jährige Fußgänger die Fahrbahn der Mohriner Allee, um offensichtlich den auf der gegenüberliegenden, bereits an der Haltstelle stehenden Bus in Fahrtrichtung Britzer Damm zu erreichen. Dabei soll er von einem Kleintransporter erfasst worden sein, der aus Richtung Britzer Straße kam. Der oder die Fahrzeugführerin des Kleintransporters setzte die Fahrt fort, ohne sich um den schwer verletzten 27-Jährigen zu kümmern. Alarmierte Rettungskräfte brachten das Unfallopfer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.