Offenbar grundlos angegriffen

Polizeimeldung vom 21.01.2016
Mitte

Nr. 0192
Ein Passant wurde gestern Nachmittag in Mitte offenbar grundlos von einem Mann angegriffen. Nach den bisherigen Erkenntnissen befand sich der 54-Jährige gegen 17.50 Uhr gemeinsam mit einer 41 Jahre alten Kollegin in der Voltairestraße, als der später Festgenommene im Alter von 21 Jahren mit einer Flasche in der Hand auf den 54-Jährigen zugelaufen sein soll. Der Passant schubste den 21-Jährigen von sich weg. Dieser zerschlug daraufhin die Flasche auf dem Boden und soll damit den 54-Jährigen attackiert haben, der dabei eine leichte Kopfverletzung erlitten hatte. Infolgedessen sei es dann zwischen den Männern zu einem Gerangel gekommen. Zwei Zeugen, ein 40- und ein 41-jähriger Mann, trennten die beiden Kontrahenten. Der Angreifer soll dann eine andere Flasche vom Boden aufgehoben haben und wollte damit wohl erneut den 54-Jährigen angreifen, so dass die beiden Zeugen den 21-Jährigen bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten festhielten. Die Beamten übergaben den Festgenommenen der Kriminalpolizei der Direktion 3. Die Wunde des Angegriffenen wurde von Rettungssanitätern am Ort behandelt. Die Kollegin des Verletzten und die Helfer blieben unverletzt.