Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Polizeimeldung vom 27.01.2016
Charlottenburg - Wilmersdorf

Nr. 0252
Nach einem schweren Verkehrsunfall, der sich am Dienstag, dem 19. Januar 2016, gegen 16 Uhr in Charlottenburg ereignete, sucht der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 nun nach Zeugen. Nach den bisherigen Ermittlungen kam es an der Kreuzung Kaiser-Friedrich-Straße/Lewishamstraße/Stuttgarter Platz zwischen einem Lastwagen und einem Radfahrer zu einem Zusammenstoß, bei dem der 80-Jährige unter den Sattelzug geriet und schwer verletzt wurde.

Die Ermittler des Verkehrsermittlungsdienstes haben folgende Frage:

  • Wer war Zeuge des Unfalls und kann Angaben zum Unfallhergang machen?

Die Zeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 in Alt-Moabit 5a, 10557 Berlin unter der Telefonnummer (030) 4664 – 272 800 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Erstmeldung Nr. 0182 vom 20. Januar 2016
Ein 79-jähriger Radfahrer wurde gestern Nachmittag in Charlottenburg von einem Sattelzug erfasst und schwer verletzt. Der 43-jährige Lkw-Fahrer, der ersten Ermittlungen zufolge gegen 16 Uhr bei Grün die Kaiser-Friedrich-Straße in Richtung Lewishamstraße befuhr, hatte glücklicherweise den Aufprall gehört, das Fahrzeug gestoppt und den unter dem fahrzeug eingeklemmten Radfahrer gefunden. Nachdem der Radler von Rettungskräften der Feuerwehr gerettet worden war, kam er mit gebrochenen Beinen und einer Platzwunde am Kopf zur stationären Behandlung in eine Klinik.