Festnahme nach Raub

Polizeimeldung vom 18.01.2016
Spandau

Nr. 0164
Gestern Nachmittag nahmen Polizeibeamte drei Tatverdächtige nach einem Raub in Spandau vorläufig fest. Nach den bisherigen Erkenntnissen sollen drei Kriminelle gegen 16.30 Uhr im Stabholzgartenpark einen Zwölfjährigen mit einem Messer bedroht und seine Wertsachen gefordert haben. Danach sollen sie sich die Zigaretten und eine Musikbox gegriffen und damit in Richtung Breite Straße geflohen sein. Das Opfer blieb unverletzt. Wenig später nahmen Polizeibeamte des Abschnitts 21 drei Jugendliche im Alter von 14, 15 und 17 Jahren fest. Die Beamten nahmen die Fingerabdrücke der mutmaßlichen Räuber und fertigten Fotos von ihnen an. Anschließend wurde das Trio entlassen. Die Ermittlungen führt das zuständige Raubkommissariat in der Polizeidirektion 2.