Angestellte erlitt Schock

Polizeimeldung vom 13.01.2016
Steglitz - Zehlendorf

Nr. 0107
Wegen eines bei einem Raub erlittenen Schocks musste die Angestellte einer Tankstelle in Nikolassee gestern Abend ambulant behandelt werden. Ein Unbekannter hatte nach den bisherigen Erkenntnissen den Verkaufsraum der Tankstelle in der Potsdamer Chaussee kurz vor 18 Uhr betreten und soll die 21-Jährige mit vorgehaltener Pistole zur Herausgabe von Geld aufgefordert haben. Zur Untermauerung seiner Forderung hätte der Mann einmal seitlich in den Verkaufsraum geschossen. Anschließend war er mit seiner Beute in unbekannte Richtung geflüchtet.