Fußgänger schwer verletzt

Polizeimeldung vom 12.01.2016
Tempelhof - Schöneberg

Nr. 0087
Schwer verletzt wurde gestern Abend ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall in Lichtenrade. Nach den bisherigen Erkenntnissen wollte ein 46-Jähriger gegen 20.15 Uhr mit einem Ford von der Barnetstraße nach rechts in den Lichtenrader Damm abbiegen. Zunächst hielt er an, um Fußgänger durchzulassen, die den Lichtenrader Damm überquerten. Anschließend fuhr der Autofahrer wieder an und erfasste den 62-jährigen Passanten, der den Lichtenrader Damm laut Zeugen noch bei Grün betreten hatte. Bei dem Zusammenstoß erlitt der Fußgänger Kopf- und Rippenverletzungen und kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Ford-Fahrer blieb unverletzt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 übernahm die Unfallbearbeitung.