Sexueller Übergriff - Gesuchter stellte sich

Polizeimeldung vom 13.01.2016
Neukölln

Nr. 0109
Der mit Bildern und einer Videosequenz gesuchte Mann meldete sich gestern Nachmittag bei der Polizei. Der 30-Jährige erschien gegen 16.30 Uhr beim Polizeiabschnitt 55 in Neukölln und gab an, sich auf den Aufnahmen wiedererkannt zu haben. Zudem äußerte er, dass er die ihm vorgeworfene Tat nicht begangen habe. Die Beamten nahmen ihn fest und überstellten ihn dem Landeskriminalamt. Die Ermittlungen des für Sexualdelikte zuständigen Fachkommissariats dauern an.

Erstmeldung Nr. 0093 vom 12.01.2016: Sexueller Übergriff – Mutmaßlicher Täter mit Bildern und Video gesucht
Mit Bildern und Videoaufnahmen sucht die Polizei Berlin nach einem Mann, der eine Frau sexuell genötigt haben soll. Am Freitag, dem 5. Mai 2015, soll der bisher Unbekannte zunächst einer jungen Frau aus einem Zug der Linie U8 an der Station Leinestraße gefolgt sein. Am Treppenausgang zur Hermannstraße Ecke Okerstraße soll er die junge Frau dann gegen 5.40 Uhr überwältigt und sich an ihr vergangen haben.