Vermisster tot gefunden

Polizeimeldung vom 02.02.2016

Neukölln/Steglitz-Zehlendorf
Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin
Nr. 0318
Heute Morgen wurde eine tote Person in Lankwitz im Wasser gefunden. Nach bisherigen Erkenntnissen entdeckte ein Bootsführer gegen 8.20 Uhr im Teltowkanal in der Nähe der Sieversbrücke eine im Wasser treibende Person und alarmierte Polizei sowie Feuerwehr. Feuerwehrleute bargen den leblosen Mann. Bei dem Toten handelt es sich zweifelsfrei um den 51-Jährigen, der seit den Vormittagsstunden des 1. Januar 2016 aus Britz vermisst worden war. Laut der Obduktion liegt kein Gewaltverbrechen vor.

Öffentlichkeitsfahndung Nr. 0086 vom 11. Januar 2016 – Brandenburger nach Silvesterfeier in Berlin vermisst – Mordkommission bittet um Mithilfe
Seit Neujahr wird der Brandenburger nach einer Silvesterfeier vermisst. Der 51-Jährige, der in Vetschau wohnt, hielt sich zur Jahreswende bei einem Bekannten in Berlin auf und verließ am Vormittag des 1. Januar gegen 10.30 Uhr ein Lokal in der Jahnstraße in Britz. Aufgrund der bisherigen Ermittlungen der 3. Mordkommission ergibt sich der Verdacht, dass der als äußerst zuverlässig beschriebene Vermisste möglicherweise Opfer eines Tötungsdelikts wurde oder aber einen Suizid begangen haben könnte.