Mann nach versuchten Vergewaltigungen in Untersuchungshaft

Polizeimeldung vom 08.01.2016
Pankow

Nr. 0061

Nach intensiven Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und dem Landeskriminalamt Berlin erließ gestern Nachmittag ein Richter Haftbefehl gegen einen 33-Jährigen.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen steht der Mann in Verdacht, am Neujahrsmorgen in Prenzlauer Berg in einem Treppenhaus versucht zu haben, eine Frau zu vergewaltigen. Am Mittwoch, den 6. Januar nahmen Ermittler des Landeskriminalamtes den Tatverdächtigen in seiner Wohnung fest. Im Zuge seiner Vernehmungen räumte er noch zwei weitere versuchte Vergewaltigungen am 1. November 2015 und am 25. Dezember 2015 ein.

Die Kriminalbeamten gehen, insbesondere nach den derzeitigen Ermittlungen und den Angaben des Tatverdächtigen davon aus, dass es weitere bisher nicht angezeigte Taten gegeben hat. Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes hierzu dauern noch an.