Auf Bahnsteig überfallen

Polizeimeldung vom 07.01.2016
Mitte

Nr. 0055
In Mitte raubten heute Morgen Unbekannte einem Passanten ein Handy und verletzten ihn dabei erheblich. Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen sollen kurz vor 8 Uhr zwei Kriminelle den 34-Jährigen im U-Bahnhof Jannowitzbrücke angegriffen und zu Boden gestoßen haben. Ein Tatverdächtiger habe den am Boden liegenden und um Hilfe rufenden Mann einen Tritt gegen den Kopf versetzt, bevor das Duo mit seiner Beute vom Bahnhof flüchtete. Das Opfer kam mit Kopfverletzungen und Prellungen an den Beinen in ein Krankenhaus. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 3 übernahm die Ermittlungen.