Jugendliche bei Unfall schwer verletzt

Polizeimeldung vom 06.01.2016
Lichtenberg

Nr. 0049
In Neu-Hohenschönhausen erlitt heute Morgen eine 14-Jährige bei einem Verkehrsunfall schwere Kopfverletzungen. Den derzeitigen Ermittlungen zufolge trat oder rutschte die Jugendliche gegen 7.40 Uhr in der Falkenberger Chaussee Ecke Zingster Straße in Höhe einer Fußgängerfurt bei Rot auf die Fahrbahn. Ein Bus der Linie X 54 fuhr zu diesem Zeitpunkt auf der Falkenberger Chaussee in Richtung Hansastraße in den dortigen Haltestellenbereich ein. Das Mädchen stieß mit dem Kopf gegen den Bus und fiel zu Boden. Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten die Verletzte in ein Krankenhaus, wo Ärzte sie stationär aufnahmen. Bei dem Bus sprang durch den Aufprall die Frontscheibe. Der 52-jährige Fahrer und die Fahrgäste blieben unverletzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache übernahmen die Beamten des Verkehrsdienstes der Polizeidirektion 6.