Busfahrer ins Gesicht geschlagen

Polizeimeldung vom 05.01.2016
Neukölln

Nr. 0037
Heute Morgen wurde in Britz ein Busfahrer der Linie 170 von einem jungen Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Nach den bisherigen Ermittlungen verweigerte der Fahrer gegen 7.30 Uhr die Mitnahme an der Haltestelle Buschkrug- Ecke Blaschkoallee, da der 19-Jährige keinen Fahrschein vorwies. Der Täter attackierte den 51-Jährigen sofort und verließ den Bus. Couragierte Fahrgäste verfolgten den Angreifer und hielten ihn bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten fest. Der Busfahrer konnte seine Tour nicht fortsetzen und wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Es wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen.