Mann wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes festgenommen

Polizeimeldung vom 03.01.2016
Lichtenberg

Nr. 0022
Ein 26-Jähriger aus Fennpfuhl wurde in der vergangenen Nacht wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes festgenommen. Der 26-Jährige hatte gegen 1.30 Uhr in der vergangenen Nacht einem Zeugen gegenüber Suizidabsichten geäußert und vage Angaben zu einem eventuellen Tötungsdelikt an seinem Bruder gemacht. Der Zeuge hatte daraufhin die Polizei alarmiert. Polizeibeamte fuhren wenig später zu dem 26-Jährigen, der auch ihnen gegenüber vage Angaben zu dem eventuellen Fundort einer Leiche machte. Als die Polizisten diesen Angaben nachgingen, fanden sie in einer Mülltonne in der Rudolf-Seiffert-Straße den Leichnam eines Mannes. Eine Obduktion soll nun Gewissheit zur Identität des Toten bringen und klären, woran er gestorben ist. Der 26-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die 3. Mordkommission beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.