Autos angezündet

Polizeimeldung vom 01.01.2016

Mitte/ Tempelhof-Schöneberg
Neben diversen Fahrzeugen, die durch Pyrotechnik fahrlässig in Brand gesetzt wurden, schließt die Polizei in zwei Fällen aus Mitte und Schöneberg vorsätzliche Brandstiftungen nicht aus. Die Ermittlungen eines Brandkommissariats dauern an. Personen wurden nicht verletzt.
Nr.0002
Gegen 20.45 Uhr meldete eine Passantin dem Wächter eines Parkplatzes in der Johannisstraße einen brennenden Audi. Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand, durch den das Fahrzeug im Frontbereich stark beschädigt wurde. Zwei daneben stehende Autos wurden durch die Hitze leicht beschädigt.
Nr.0003
Zwei Minuten nach Mitternacht bemerkte eine Frau in der Bessemerstraße, dass ein BMW im Innenraum Feuer gefangen hatte. Unbekannte hatten offenbar die Frontscheibe des Wagens eingeschlagen und Feuer im Innern gelegt. Rettungskräften gelang es, das Feuer zu löschen.