Feuerwerk setzt Zimmer in Brand

Polizeimeldung vom 31.12.2015
Reinickendorf

Nr. 3275
In der vergangenen Nacht verursachte eine Silvesterrakete einen Wohnungsbrand in Reinickendorf. Gegen 22.20 Uhr entdeckte in der Residenzstraße der 42-jährige Wohnungsmieter das sich gerade entwickelnde Feuer und löschte noch vor dem Eintreffen der Berliner Feuerwehr die Flammen. Den bisherigen Ermittlungen zufolge hatte eine Silvesterrakete die Doppelverglasung der im 1. Obergeschoss gelegenen Wohnung durchschlagen und war erst im Zimmer explodiert. Die Gardinen und das Laminat wurden durch den Brand leicht beschädigt: Glücklicherweise blieb der 42-Jährge unverletzt.

So wird Feuerwerk nicht zum Feuer-Werk – Die Tipps unserer Brandermittler und der Berliner Feuerwehr

Falscher Umgang mit Feuerwerkskörpern gerade in Verbindung mit Alkohol ist in jedem Jahr eine Hauptursache von Silvester-Bränden.

  • Türen und Fenster Schließen
  • Entfernen Sie brennbare Gegenstände von Balkonen und Terrassen
  • Achten Sie beim Kauf Ihres Silvester-Feuerwerks auf die BAM – Zulassung
  • Bewahren Sie Ihre Feuerwerkskörper in einem sicheren geschlossenen Behälter auf
  • Lesen und beachten Sie immer die Gebrauchsanweisung
  • Verwenden Sie Feuerwerkskörper nur im Freien
  • Achten Sie auf mögliche Flugrichtungen und halten Sie Sicherheitsabstand zu Gebäuden
  • Raketen immer senkrecht starten (Das gelingt am besten mit einer hohen Flasche o.ä., die fest auf dem Boden steht
  • Feuerwerkskörper am besten am Boden zünden und sich schnell entfernen
  • Vorsicht bei Blindgängern! Diese auf keinen Fall ein zweites Mal zünden; Nähern sie sich einem Blindgänger nicht sofort; warten Sie etwa fünf Minuten und übergießen ihn dann mit zuvor bereitgestelltem Wasser
  • Feuerwerkskörper gehören nicht in Kinderhände

Tipps zur Vorsorge finden Sie auch hier: