Gescheiterter Fluchtversuch

Polizeimeldung vom 30.12.2015
Mitte

Nr. 3267
Eine Verkehrskontrolle führte in der vergangenen Nacht in Gesundbrunnen zu zwei Festnahmen und Ermittlungen wegen des Verdachts des Autodiebstahls, Wohnungseinbruchs, Widerstands und wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz. Gegen 23.10 Uhr fiel Beamten der 12. Einsatzhundertschaft in der Grüntaler Straße ein BMW auf, den sie daraufhin verkehrsrechtlich überprüfen wollten. Nachdem der Fahrer den Wagen gestoppt hatte und die Polizisten an das Auto herantraten, sprangen plötzlich Fahrer und Beifahrer heraus und versuchten wegzurennen. Der 24-Jährige Beifahrer konnte noch am Auto gestoppt und festgenommen werden, der 21-jährige Fahrer kam nur wenige Meter weit bevor ihn die Polizisten einholten. Bei seiner Festnahme leistete er erheblichen Widerstand. Vor der Festnahme hatte er noch ein Stück Papier weggeworfen, in dem Cannabis eingewickelt war. Er klagte über starke Kopfschmerzen und Übelkeit, so dass ihn Rettungskräfte der Feuerwehr zunächst in ein Krankenhaus brachten, wo er unter Polizeibewachung über Nacht blieb.
Weitere Ermittlungen ergaben, dass der BMW als gestohlen gemeldet war, nachdem bei einem Wohnungseinbruch vor wenigen Tagen die Fahrzeugschlüssel und das Auto entwendet worden waren. In dem Wagen fanden die Polizisten außerdem ein Einhandmesser und Pfefferspray sowie ein weiteres Tütchen mit Drogen. Alle Beweismittel wurden beschlagnahmt. Beide Festgenommenen wurden der weiterermittelnde Kriminalpolizei überstellt.