Mieterin nach Wohnungsbrand verstorben

Polizeimeldung vom 30.12.2015
Reinickendorf

Nr. 3261
Eine Mieterin erlag in der vergangenen Nacht ihren Verletzungen, die sie bei einem Wohnungsbrand in Reinickendorf erlitten hatte. Nachbarn der 77-jährigen Frau alarmierten gegen 1 Uhr die Berliner Feuerwehr in die Reginhardtstraße, nachdem sie Rauchschwaden aus der Wohnung der Seniorin hochsteigen sahen. Rettungskräfte und Beamte des Polizeiabschnitts entdeckten die im Wohnzimmer auf dem Boden liegende Frau. Die Schwerverletzte wurde reanimiert, verstarb jedoch im Krankenhaus. Bisherigen Ermittlungen zufolge ist das Feuer im Wohnzimmer ausgebrochen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten insgesamt elf Mieter des Hauses für die Dauer der Löscharbeiten ihre Wohnungen verlassen. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts führt die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.