Tatverdächtiger ermittelt

Polizeimeldung vom 07.03.2016
Steglitz - Zehlendorf

Nr. 0629
Durch den Hinweis einer Zeugin konnte der Tatverdächtige zu einem versuchten Raub ermittelt werden. Es handelt sich dabei um einen 20-jährigen Mann. Die Ermittlungen des Raubkommissariats dauern an.

Öffentlichkeitsfahndung Nr. 3058 vom 09. Dezember 2015 – Mutmaßlicher Räuber mit Bildern gesucht
Mit der Veröffentlichung von Lichtbildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Berlin nach einem schlanken, circa 1 Meter 75 großen Unbekannten. Dieser versuchte in Steglitz, am Mittwoch, den 8. Juli 2015, gegen 20.50 Uhr in einer Bankfiliale in der Schloßstraße einen 23-Jährigen zu berauben. Dazu soll er dem jungen Mann ein Messer entgegen gehalten, ihn bedroht und dessen zuvor abgehobenes Geld gefordert haben. Nachdem ein weiterer Bankkunde den Automatenraum betrat, ließ der Räuber von seinem Opfer ab und flüchtete ohne Beute in Richtung Kieler Straße. Der 23-Jährige blieb unverletzt.