Bespuckt und fremdenfeindlich beleidigt

Polizeimeldung vom 22.11.2015
Marzahn - Hellersdorf

Nr. 2916
Gestern Abend sollen zwei Männer auf dem Gelände einer Flüchtlingsunterkunft in Marzahn bespuckt und fremdenfeindlich beleidigt worden sein. Um kurz nach 22 Uhr sollen gemäß Zeugenangaben insgesamt sechs Personen widerrechtlich das Gelände einer Flüchtlingsunterkunft am Glambecker Ring betreten und dort zwei 28- und 33-jährige Bewohner bespuckt und fremdenfeindlich beleidigt haben. Außerdem soll einer aus der Gruppe versucht haben, den 33-Jährigen mit einer Bierflasche zu schlagen. Nur durch Ausweichen soll es dem Angegriffenen gelungen sein, dieser gefährlichen Attacke zu entgehen. Anschließend sollen sich die unbekannt Gebliebenen zusammen mit vier weiteren vor der Unterkunft wartenden Unbekannten in Richtung Parsteiner Ring entfernt haben. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes hat die weiteren Ermittlungen übernommen.