Mann fremdenfeindlich beleidigt

Polizeimeldung vom 14.11.2015
Lichtenberg

Nr. 2845
Gestern Abend soll ein Mann in Rummelsburg fremdenfeindlich beleidigt und angegriffen worden sein. Der 40-Jährige parkte nach ersten Ermittlungen seinen Wagen gegen 18.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Weitlingstraße und lief dann über den Parkplatz in Richtung des Geschäftes. Dabei ging er an einem Mann vorbei, der ebenfalls sein Auto gerade geparkt hatte. Dieser soll den 40-Jährigen dann plötzlich fremdenfeindlich beleidigt und mit der Hand auf den Kopf geschlagen haben. Anschließend stieg der mutmaßliche Angreifer in seinen Wagen und fuhr weg. Die folgenden Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 53-Jährigen handelt. Die Ermittlungen des Polizeilichen Staatsschutzes beim Landeskriminalamt Berlin dauern an.