Inhaltsspalte

Mann verletzt

Polizeimeldung vom 29.01.2015
Marzahn - Hellersdorf

Nr. 0233

Ein Marzahner Krankenhaus rief gestern Abend die Polizei, nachdem ein verletzter Mann eingeliefert worden war. Nach den bisherigen Ermittlungen alarmierte gegen 21.35 Uhr eine Frau die Feuerwehr, da sie in der Jan-Petersen-Straße einen blutenden Mann sitzen sah. Derzeit deuten die erlittenen Verletzungen, das fehlende Mobiltelefon und Portemonnaie auf eine Raubtat hin. Der 36-Jährige konnte das Krankenhaus nach der Behandlung einer Schnittwunde, diversen Prellungen und einem Nasenbeinbruch wieder verlassen. Die Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 6.