Brennendes Auto vermutlich durch Feuerwerkskörper

Polizeimeldung vom 30.12.2014
Neukölln

Nr. 3091

Offenbar aufgrund explodierender Feuerwerkskörper geriet in der vergangenen Nacht ein geparkter Wagen in Neukölln in Brand. Kurz nach Mitternacht beobachtete eine 62-Jährige Passantin in der Sanderstraße, wie neben einem „VW“ ein Knallkörper explodierte. Zeitgleich wurden in Richtung Kottbusser Damm mehrere Raketen flach über den Gehweg abgeschossen. Kurz darauf brannte die Motorhaube des „VW“. Alarmierte Feuerwehrleute löschten das Feuer. Ein neben dem „VW“ geparktes Motorrad wurde durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen dauern an.