Autofahrer gegen Laterne gefahren und verstorben

Polizeimeldung vom 28.12.2014
Treptow - Köpenick

Nr. 3078
Im Ortsteil Baumschulenweg ist heute Nachmittag ein Autofahrer ums Leben gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 71-Jährige gegen 14 Uhr in der Neuen Späthstraße in Richtung Neukölln unterwegs und plötzlich, ohne ersichtlichen Grund, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Laternenmast geprallt. Andere Fahrzeuge waren nicht an dem Unfall beteiligt. Rettungskräfte der Feuerwehr reanimierten den Bewusstlosen zunächst, er verstarb jedoch wenig später auf dem Weg ins Krankenhaus. Derzeit lässt sich nicht sagen, ob der Mann aufgrund seiner Verletzungen verstorben ist, oder eventuell bereits vorher einen Herzinfarkt erlitten und deshalb den Unfall verursacht hatte. Eine Obduktion soll die Todesursache klären.