Wohnungsbrand

Polizeimeldung vom 28.12.2014
Lichtenberg

Nr. 3074
Mit dem Verdacht auf Rauchgasintoxikation kamen heute früh drei Menschen in ein Krankenhaus. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurde das Feuer durch eine brennende Kerze ausgelöst. Eine 28-Jährige hatte nach eigenen Angaben gegen 3 Uhr kurz die Wohnung in der Egmontstraße in Rummelsburg verlassen. Bei ihrer Rückkehr brannte das Wohnzimmer. Sie nahm ihre vierjährige Tochter und flüchtete zur Nachbarin, die die Feuerwehr alarmierte. Die Rettungskräfte löschten die Flammen. Die Mutter, das Kleinkind und die 61-jährige Frau kamen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen zur fahrlässigen Brandstiftung sowie zur Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht dauern an.