Böller beschädigt Fensterscheiben

Polizeimeldung vom 26.12.2014
Neukölln

Nr. 3062
Polizeibeamte wurden heute Vormittag nach Neukölln zu mehreren beschädigten Fensterscheiben gerufen. Gegen 11.20 Uhr hatten zwei 40 und 50 Jahre alte Anwohner der Allerstraße einen lauten Knall gehört. Worauf der 40-Jährige sich auf die Straße begab und zunächst eine zirka 1,5 Meter lange Rußspur auf der Fahrbahn entdeckte. Die alarmierten Beamten untersuchten den Ort, sicherten Rückstände eines nicht zugelassenen pyrotechnischen Knallkörpers und stellten Beschädigungen an insgesamt acht Fensterscheiben umliegender Wohnungen und einen in Mitleidenschaft gezogenen „BMW“ fest. Die Berliner Feuerwehr entfernte in einer Wohnung im 1. Obergeschoss das geborstene Glas, um ein Herabstürzen auf den Gehweg zu verhindern. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Ermittlungen hat das Landeskriminalamt übernommen.