Einbruch versucht – Handy geraubt

Polizeimeldung vom 26.12.2014
Charlottenburg - Wilmersdorf

Nr. 3055
Ein Sicherheitsmitarbeiter, der Unbekannte bei einem Einbruchsversuch überraschte, wurde gestern Abend Opfer eines Raubes in Charlottenburg. Gegen 19.40 Uhr versuchten zwei Unbekannte in ein Geschäft in der Wilmersdorfer Straße einzubrechen. Der 57-Jährige bemerkte die Täter im Treppenhaus, die daraufhin auf ihn zugingen. Einer der Täter trat ihn, so dass er die Treppe herabfiel. Anschließend begab er sich zum auf dem Boden liegenden Mann und entriss ihm sein Handy und eine Taschenlampe. Er drohte ihm etwas anzutun, sofern er nicht liegenbleiben würde. Anschließend flüchteten die Täter. Der Überfallene erlitt leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt wurden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.