Mit Messer verletzt

Polizeimeldung vom 25.12.2014
Lichtenberg

Meldung Nr. 3047

Bei einem Streit in Friedrichsfelde erlitt gestern Nachmittag ein 46-Jähriger eine Stichverletzung im Oberkörper. Der Mann kam in ein Krankenhaus und musste dort operiert werden. Nach bisherigen Erkenntnissen war es gegen 16.20 Uhr in einem Wohnheim in der Rhinstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen dem späteren Opfer und einem 18-Jährigen gekommen, in Folge dessen der Jüngere seinen Kontrahenten mit einem Messer verletzt hatte. Polizeibeamte nahmen den mutmaßlichen Täter noch am Tatort fest. Aufgrund seines psychisch labilen Zustands kam er zunächst in eine psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.