Täter flüchtet mit Goldketten

Polizeimeldung vom 22.12.2014
Tempelhof - Schöneberg

Nr. 3026

Ein Mann hatte am Mittwoch, den 22. Oktober 2014 gegen 16 Uhr ein Juweliergeschäft in der Salzburger Straße in Schöneberg betreten. Dort täuschte er ein Kaufinteresse vor und ließ sich von der Inhaberin Goldketten zeigen. Plötzlich riss der Täter der Frau die komplette Lade mit Ketten aus der Hand und rannte in Richtung U-Bahnhof Bayerischer Platz. Der Betreiber eines benachbarten Geschäfts hatte die Tat mitbekommen und war dem Unbekannten in Richtung des U-Bahnhofs gefolgt. Auf dem Bahnsteig schlug der Täter seinem Verfolger ins Gesicht und kann anschließend mit der U-Bahn der Linie U7 in Richtung Spandau flüchten.