Ehepaar in Einfamilienhaus überfallen

Polizeimeldung vom 21.12.2014
Pankow

Nr. 3013

Äußerst brutal soll gestern Abend ein unbekannter Räuber in Rosenthal vorgegangen sein. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der maskierte Täter einem 62-Jährigen gegen 21 Uhr vor seinem Haus aufgelauert und ihn beim Öffnen der Haustür unvermittelt in den Hausflur gestoßen haben. Anschließend soll der maskierte und bewaffnete Mann den 62-Jährigen und dessen 57 Jahre alte Ehefrau mit einer Flüssigkeit besprüht und einen Schuss mit einer Schusswaffe abgefeuert haben, durch den ein Heizkörper beschädigt wurde. Das Ehepaar gibt an, von dem Unbekannten gefesselt und in den Keller gebracht worden zu sein. Anschließend habe der Kriminelle das Haus durchsucht und Bargeld entwendet. Die Gefesselten konnten sich selbst befreien und auf die Straße flüchten. Der Täter rannte davon. Die Opfer erlitten leichte Verletzungen, lehnten eine ärztliche Behandlung jedoch zunächst ab. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.