Mann nach Verkehrsunfall verstorben - Zeugen gesucht

Polizeimeldung Nr. 2924 vom 10.12.2014
Charlottenburg - Wilmersdorf

Am 09. Dezember 2014 wurde ein Mann bei einem Verkehrsunfall in Schmargendorf so schwer verletzt, dass er starb.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr eine 58-Jährige gegen 16.30 Uhr mit ihrem „Hyundai“ in der Teplitzer Straße in Richtung Hubertusallee, als ein Fußgänger auf die Fahrbahn trat. Der „Hyundai“ erfasste den 73 Jahre alten Mann, der dabei schwer verletzt wurde. Die Besatzung eines Rettungswagens brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er seinen Verletzungen erlag.

Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 hat die Ermittlungen aufgenommen und in diesem Zusammenhang folgende Fragen:

  • Wer hat in der Teplitzer Straße einen Mann mit dunkelgrauer, halblanger Jacke, dunkelblauer Strickmütze, dunkelbrauner Cordhose und dunkelbraunen Schuhen mit weißen Schnürsenkeln gesehen?
  • Wer hat den Verkehrsunfall beobachtet und sich bisher nicht bei der Polizei gemeldet?
  • Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit dem Verkehrsunfall in Zusammenhang stehen könnten?

Die Fahrer von weiteren Fahrzeugen, die an der Unfallstelle angehalten haben – insbesondere der Fahrer eines weißen Wagens – werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 in Alt-Moabit 5a in Moabit unter der Telefonnummer (030) 4664 – 281 800 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.