Jugendlicher durch Messerstiche schwer verletzt

Polizeimeldung Nr. 2922 vom 10.12.2014
Steglitz - Zehlendorf

Ein Jugendlicher wurde gestern Abend in Steglitz bei einer Auseinandersetzung schwer verletzt. Der 17-Jährige geriet in einem Einkaufszentrum in der Schloßstraße gegen 18 Uhr mit zwei Bekannten in Streit. Einer der beiden stach ihm mit einem Messer in den Bauch. Außerdem wurde der junge Mann mit einem Messer am Arm verletzt. Anschließend flüchteten seine beiden Kontrahenten. Angehörige des Sicherheitsdienstes in dem Einkaufszentrum alarmierten die Polizei. In der Umgebung nahmen die Polizisten das Duo, beide ebenfalls im Alter von 17 Jahren, fest und überstellten sie einem Kommissariat der Polizeidirektion 4. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht und operiert. Lebensgefahr besteht nicht.