Handtaschenraub Johannisthal

Polizeimeldung Nr. 2857 vom 01.12.2014
Treptow - Köpenick
02.07.2014

Am Mittwoch, den 2. Juli 2014, wurde gegen 22.45 Uhr in Johannisthal eine Frau überfallen.

Der spätere Täter fuhr mit der 40-Jährigen im BVG-Bus der Linie M 11, stieg mit ihr am Sterndamm Ecke Stubenrauchstraße aus und folgte ihr bis zur Walther-Huth-Straße Ecke Segelfliegerdamm. Dort fragte er die Frau nach einer Straße, packte sie mit einer Hand am Hals, griff mit der anderen Hand nach ihrer Handtasche und forderte unter Androhung von Schlägen die Herausgabe der Tasche. Da sie ihre Tasche nicht herausgeben wollte, wiederholte der Kriminelle seine Drohung und zerrte so kräftig an der Tasche, dass die Angegriffene stürzte und auf dem Boden ein Stück mitgeschleift wurde, bis der Griff der Handtasche abriss. Anschließend flüchtete der Räuber mit seiner Beute in Richtung Winckelmannstraße.