Busfahrer attackiert

Polizeimeldung Nr. 2834 vom 28.11.2014
Tempelhof - Schöneberg

In Schöneberg kam es gestern Abend zu einem Angriff auf einen Busfahrer. An der Haltestelle der Linie M85 an der Haupt- Ecke Dominicusstraße stiegen gegen 18.50 Uhr drei junge Männer ein. Der Busfahrer sprach sie an und bat sie, ihre Fahrausweise vorzuzeigen. Daraufhin schlug einer dem Fahrer unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Seine Begleiter begannen nun ebenfalls, mit Fäusten auf den 37-Jährigen einzuschlagen. Es gelang dem Fahrer, das aggressive Trio aus dem Bus zu drängen. Auch vor dem Bus schlugen und traten ihn die drei, bis sie schließlich in Richtung Albertstraße flüchteten. Der 37-Jährige erlitt Verletzungen am Kopf und am Arm, so dass ihn die Besatzung eines Rettungswagens zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus brachte. Ein Kommissariat der Polizeidirektion 4 führt die Ermittlungen.