Räuberischem Diebstahl im Supermarkt in Spandau

Polizeimeldung Nr. 2818 vom 25.11.2014
Spandau
22.09.2014

Die Öffentlichkeitsfahndung ist nicht mehr aktuell!

Vier Männern haben am 22. September 2014 einen räuberischen Diebstahl in einem Supermarkt begangen.

Um 16.24 Uhr betraten die Männer das Geschäft in der Falkenseer Chaussee 239 und hielten sich getrennt voneinander im vorderen Bereich des „Reichelt“-Marktes am Zeitungskiosk auf.

Einer der Unbekannten verwickelte die 53-jährige Verkäuferin des Zeitungsstandes in ein Gespräch, während sein Komplize hinter dem Verkaufstresen das Geld aus der Kasse nahm. Als die Angestellte auf dem Weg hinter den Verkaufstresen war, traf sie auf den Dieb, der sie gewaltsam zu Boden stieß.

Alle vier flüchteten anschließend aus dem Geschäft, vermutlich in die angrenzende Wohnsiedlung an der Siegener Straße. Die Verkäuferin blieb unverletzt.