Widerstand bei Festnahme nach Ladendiebstahl

Polizeimeldung vom 15.09.2021
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 2064
Polizeieinsatzkräfte nahmen gestern Abend zwei Männer in Charlottenburg fest. Ersten Erkenntnissen zufolge beobachtete eine Zeugin die 34- und 30-jährigen Männer gegen 18.30 Uhr, als diese in einem Supermarkt in der Danckelmannstraße mehrere Getränkeflaschen in ihren Jackentaschen verstauten. Bei der anschließenden Durchsuchung durch die alarmierten Einsatzkräfte leisteten die mutmaßlich Alkoholisierten erheblichen Widerstand, in dessen Folge drei Beamte und der ältere Tatverdächtige verletzt wurden. Die mutmaßlichen Diebe wurden letztlich in einen Polizeigewahrsam gebracht, in dem eine von einem Richter angeordnete Blutentnahme durchgeführt und der 34-Jährige ambulant behandelt wurde. Die weiteren Ermittlungen übernahm ein Abschnittskommissariat der Polizeidirektion 2 (West). Zwei der verletzten Beamten konnten ihren Dienst fortsetzen, einer begab sich in ärztliche Behandlung.