SE TL A - Mobilitätsservice

Touran
Bild: Polizei Berlin

Das Referat SE TL A sorgt dafür, dass die Berliner Polizei auf der Straße, zu Wasser und in der Luft mobil bleibt.

Dazu gehört u.a. die Anschaffung, Wartung und Reparatur von Fahrzeugen aller Art und letztlich auch deren Verwertung nach der Aussonderung.

Der Mobilitätsservice gliedert sich in drei Bereiche:

Fuhrparkmanagement:

  • Beschaffen und Unterhalten von Polizeifahrzeugen
  • Beschaffen von Polizeibooten
  • Beschaffen von Kraft- und Schmierstoffen
  • Versorgung der polizeieigenen Kfz – Werkstätten (Ersatzteile, Geräte und Ausstattungen)
  • Dienstfahrerlaubnisbehörde der Berliner Polizei
  • Technische Prüfstelle im Sinne der Fahrerlaubnisverordnung
  • Sachverständigenwesen, Unfallgutachten
  • Bearbeitung und statistische Erfassung von Unfallschäden
  • Verwerten ausgesonderter Polizeifahrzeuge

Werkstattwesen:

  • Reparatur und Wartung des Fuhrparks der Berliner Polizei, Bundesfahrzeuge und Kfz anderer Landeseinrichtungen
  • Unfallinstandsetzung (Richt- und Lackierarbeiten)
  • Spezialein- und Ausbauten von Sonderfahrzeugen der Berliner Polizei
  • Reparatur und Wartung der Polizeiboote in der Bootswerkstatt
  • Durchführen von Hauptuntersuchung nach § 29 StVZO, Sicherheitsprüfung nach § 29 StVZO und Abgasuntersuchung nach § 47 StVZO

Zentraler Fahrdienst:

  • Behördenweite Fahrzeugsteuerung
  • Durchführung von Personen- und Gütertransporten und Kurierfahrten
  • Bergen “liegen gebliebener” oder verunfallter Fahrzeuge der Polizei
  • Technische Soforthilfe

Verkauf ausgesonderter Polizeifahrzeuge

Der Verkauf von ausgesonderten Polizeifahrzeugen wird über folgende Firmen realisiert:

  • Luedtke Versteigerungen GmbH
    Friedrichstraße 95
    10117 Berlin
    Tel.: 030-2096-3929
    E-Mail
  • VEBEG – Das Verwertungsunternehmen des Bundes
  • Zoll-Auktion – das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden