Direkt zum Inhalt der Seite springen

Betriebspraktika für Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen der Berliner Schulen


  • Die Polizei Berlin bietet Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Klassen aus Berliner Schulen die Möglichkeit an, für zwei bis drei Wochen einen Einblick in das Berufsleben einer Polizeivollzugsbeamtin bzw. eines Polizeivollzugsbeamten zu erhalten. Die Praktika finden überwiegend auf den Polizeiabschnitten statt. Sie lernen dort verschiedene Sachgebiete und Aufgabenbereiche kennen.


Schuler

Voraussetzungen für ein Praktikum (Hinweise):

  • die Gesamtpersönlichkeit der Schülerin bzw. des Schülers steht NICHT im Widerspruch zur Polizeibehörde
  • Interesse am Polizeiberuf
  • Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit

  • Es werden nur Praktikumsplätze an die Berliner Schulen vergeben.
  • Einzelbewerbungen werden nicht berücksichtigt. Alle Schülerinnen und Schüler wenden sich an die zuständigen Koordinatorinnen und Koordinatoren für Betriebspraktika ihrer Schule. Da die Anzahl der Praktikumsplätze begrenzt und der Bedarf an Praktika bei der Polizei Berlin sehr hoch ist, fallen die Platzvergaben saisonal und gemessen an der Gesamtschüleranzahl der jeweiligen Schule sehr unterschiedlich aus.

  • Die Bewerbung der Schule - gern auch per E-Mail - muss spätestens sieben Monate vor Praktikumsbeginn erfolgen und nachstehende Informationen enthalten:
  1. Name und Anschrift der Schule
  2. Name der zuständigen Koordinatorin bzw. des zuständigen Koordinators
  3. Zeitraum des Betriebspraktikums
  4. Anzahl der gewünschten Plätze mit der dazugehörigen Klassenstufe (9. oder 10. Klasse)

Bewerbungen sind zu richten an:
Der Polizeipräsident in Berlin
Zentrale Serviceeinheit
ZSE I C 332
Keibelstraße 36
10178 Berlin
Ansprechpartnerin: Frau Deter
Tel.: (030) 4664-994146
Fax: (030) 4664-82299427
E-Mail
S102 Erklärung zur Leumundsüberprüfung Schüler

Vordruck Leumundsüberprüfung laden »

(Januar 2014; S102 Erklärung zur Leumundsüberprüfung Schüler, 32359 KB)
S103 Datenschutzerklärung Schüler

Vordruck nach Berliner Datenschutzgesetz laden »

(Januar 2014; S103 Datenschutzerklärung Schüler, 86285 KB)

Kontakt

Der Polizeipräsident in Berlin
Zentrale Serviceeinheit
ZSE I C 332

Keibelstraße 36
10178 Berlin

Stadtplan

Tel.: 4664-994146
Fax: 4664-82299427