Brummi unterm Sternenhimmel

Bärenfamilie liest Zeitung; Titelzeile: Erster Bär im All
Bild: Polizei Berlin

Hey, pssst! Hallo Brummi! Die Stimme, die sich bei dem kleinen Bärenjungen aus Schwarznasenbärenhausen meldet, gehört dem Alarmgefühl. Das Alarmgefühl warnt Brummi vor alltäglichen Gefahren. Zum Beispiel, wenn er ein „Schlechtes Geheimnis“ für sich behalten soll…

Verhaltenstrainer der Polizei Berlin präsentieren das Musik-Präventionsprojekt „Alarm im Bärenland“ unter der Kuppel des Planetariums. Die Kinder begleiten Brummi bei seinen Erlebnissen in Schwarznasenbärenhausen. Sie stehen ihm zur Seite, wenn er in einer Situation einmal nicht weiter weiß.

Seit 2004 besuchen die Verhaltenstrainer der Polizei Berlin Grundschulen mit dem Projekt „Sicher mit Brummi bääärenschlau!“ Zuletzt wurde das Projekt durch die Hörbuch – CD „Alarm im Bärenland“ mit Cartoons der Zeichnerin Heike Heimrich ergänzt.

„Brummi unter dem Sternenhimmel“ verbindet nun beide Projekte zu einer Veranstaltung, in der sich interaktives Puppenspiel (Brummi ist live dabei!), eine farbenprächtige Präsentation der Cartoons und viel Musik in einer lebendigen Geschichte vereinen.

Das Angebot richtet sich an Schüler der dritten Grundschulklasse.

Interessierte Lehrkräfte können sich ab sofort unter
(030) 4664-762222 oder unter brummi@polizei.berlin.de informieren

Der nächste Termin im Planetarium findet am 15.11. statt.

- Voranmeldungen – auch für die Folgeveranstaltungen – sind ab sofort möglich.

Die Veranstaltungen sind kostenfrei.